Alessa Records News

Dez 07 Jazzfestival Steyr 2016 - die Jubiläumsausgabe
Bereits zum zehnten mal findet im März 2016 das "Jazzfestival Steyr" statt, diesmal mit folgenden Künstlern:


Do. 17.03.2016
19.30: Heinrich von Kalnein - Michael Abene Duo
20.30: John di Martino Trio
21.30: Ondrej Stveracek 4tet feat. Gene Jackson

Fr. 18.03.2016
19.30: Anna Lauvergnac 4tet
20.30: Herwig Gradischnig - Claus Raible 5tet
21.30: Daniel Nösig - Jure Pukl 5tet

Sa. 19.03.2016
19.30: Soo Cho & Javier Girotto
20.30: Per Mathisen Trio
21.30: Heginger-Herbert-Cech

So. 20.03.2016
10.00: Jazzbrunch im Schwechaterhof: Kosmotron

Alle Informationen zum "Jazzfestival Steyr 2016 - 10th Edition" unter: www.jazzfestival-steyr.at


Dez 07 Alessa vanguardia - neue Musik aus allen Grenzbereichen
Da ich in meiner persönlichen Entwicklung sehr stark von Freejazz beeinflusst war, und zwar hörte ich im Jahre 1970/71 the Trio, John Surman (baritone sax), Barre Philips (double bass) und Stu Martin (drums).


Das drückte mich an die Wand und war im wahrsten Sinne des Wortes "atemberaubend", es setzte Energien frei die unglaublich waren, und so wollte ich auch immer etwas für diese Musikrichtung tun, die vom Publikum her immer kleiner wurde und in vielen Orten als ausgestorben gilt. Es gibt jedoch immer wieder großartige Musiker die die Fahnen hochhalten und daher hob ich eine Unterabteilung meines Labels Alessa Records aus der Taufe, Alessa vanguardia, das sich in Zukunft um interessante neue Musik aus allen Grenzbereichen kümmern soll.

Das erste Produkt soll das ausdrücken was man sein muss, um solche Dinge ins Leben zu rufen, die CD ALR 1041 ist von den Free Idiots und heißt "parapaddam grzn pss".


Nov 06 Dinovski-Schuberth stehen für den "Austrian Worldmusic Award" 2015 im Finale
Das junge Worldmusic Duo "Dinovski-Schuberth", welches heuer ihr Erstlingswerk "Improvokation" bei Alessa Records veröffentlichte, wurde für den "Austrian Worldmusic Award" 2015 nominiert: www.worldmusicawards.at


Aus der Vorstellung der Finalisten: "Ein kongenial zusammenwirkendes Zweiergespann, das es wirklich versteht, ein fesselndes musikalisches Feuerwerk zu entzünden. Ihre Lieder sind ein ständiges, von gefühlvollen Melodien getragenes Auf und Ab, sie sind zutiefst emotionale und keiner Worte bedürfende musikalische Reisen, die den Kopf und auch die Seele gleichermaßen ansprechen. Wirklich schön." (Michael Ternai, Music Information Center Austria)

Wir wünschen Paul und Atanas viel Erfolg beim Finale!

Die CD "Improvokation": www.alessarecords.at/alw4006
Zur Website des Duoswww.dinovski-schuberth.com